Schlagwort: Kleidung

Die richtige Kleidung im Büro tragen

Anzug oder T-Shirt mit Jeans? Jedes Büro beziehungsweise Unternehmen hat seine eigenen Regeln in Bezug auf den Dresscode. Heute sind die Freiheiten diesbezüglich weitaus größer als noch vor einigen Jahren. Zu damaligen Zeiten herrschte meistens eine Anzugpflicht, da die Kunden oder Interessenten die Firma wohl sonst kaum ernstgenommen hatten.

Traditionelle Unternehmen setzen weiterhin auf Dresscode

Es ist zu beobachten, dass Unternehmen in traditionellen Branchen weiterhin auf einen Dresscode setzen, so zum Beispiel auch im Finanzwesen. Hier herrschen auch strenge Hierarchien, wobei gewisse Stilelemente zum Beispiel vom Mitarbeiter am Schalter nicht getragen werden dürfen, sondern lediglich der Regionalleiter.

Es geht demnach um Status und Machtsymbole, wodurch der Anzugträger mehr als Autorität wahrgenommen wird und eine gewisse zusätzliche Kompetenz auf Kunden ausstrahlt. In den Banken gilt meistens auch aus diesem Grund eine Krawattenpflicht, während im Bürowesen zum Beispiel innerhalb von Großkonzernen darauf mittlerweile verzichtet wird.

Bei Frauen verhält es sich ähnlich, hier wird das passende Pendant zum Anzug getragen, wobei aber auch als Frau selbstverständlich auf einen Anzug ausgewichen werden kann. Sowohl Farbwahl als auch Schnitt sollten jedoch konservativ bleiben, dies bedeutet: Weißes Oberteil (beispielsweise Bluse), schwarze Anzughose.

Wenn die Kinder des Personals zum Arbeitsplatz erscheinen, dann gibt es hierbei keinen Dresscode. Dennoch werden meistens Kinderanzüge gekauft, damit sich das Kind wohler im Unternehmen fühlt. In vielen Unternehmen wird nämlich das Konzept verfolgt, dass die Kinderbetreuung auch am Arbeitsplatz geschehen darf, ein prominentes Beispiel war hierbei die damalige Yahoo-Chefin. Alternativ reicht aber auch eine kleine Auswahl an Kinderhemden mit einer passenden Hose. 

Ein Kinderanzug oder Kommunionsanzug lohnt sich immer mal wieder, denn es gibt sicherlich auch Firmenevents, bei welchen die Kinder mitgenommen werden könnten. Einen Dresscode für Kinder wird es wahrscheinlich auch hier nicht geben, aber wer möchte, kann gerne darauf zurückgreifen.

Casual bei Start-Ups

Bei Start-Ups ist dagegen Casual sehr gefragt, dies hat je nach Branche aber unterschiedliche Definitionen. Männer tragen dabei häufig eine einfarbige Hose mit Shirt oder Hemd mit Sneaker. Frauen greifen häufig auf einen klassischen Rock, Jeans oder Stoffhose zurück mit einem dezenten Muster. Es ist wichtig, dass kein Geschlecht sehr aufreizend gekleidet ist, denn das ist auch bei Start-Ups eher ungern gesehen.

Ein Pendant dagegen ist Smart Casual, dies ist eine Mischung aus Business- und Freizeitkleidung, wobei Männer hier eher Stoffhosen mit langärmeligen Hemden tragen. Genauso ist aber auch eine Jeans möglich mit einem Jackett – es gibt hierbei kaum eine Grenze.

Frauen dagegen können auf Kostüm/Hosenanzug zurückgreifen mit einer passenden Bluse oder einem anderen angemessenen Oberteil. Es gibt zusätzlich noch die Möglichkeit auf gemusterte Röcke und Hosenanzüge zurückzugreifen, denn dezente Muster sind immer in Ordnung. Baugreife Oberteile sind jedoch ungern gesehen, wie auch das Muskelshirt bei Männern im Büro.